Print-Ausgabe

ZS #3/24

Ausgabe #3/24
Herunterladen

News

«Wir müssen uns wieder mehr einmischen»

Nach ewiger Suche hat der Verband der Studierenden der Uni Zürich einen neuen Co-Präsidenten gefunden: Sébastian Margot über Personalmangel beim VSUZH und sexuelle Belästigung an der Uni.

Kai Vogt (Text) und Linn Stählin (Foto)
8. Mai 2024

Die Politik kürzt, die Privatwirtschaft zahlt

Weil der Bundesrat der ETH die Gelder kürzen will, erwägt sie, ganze Studiengänge einzustellen – und setzt mehr auf Drittmittel.

Kai Vogt (Text) und Mara Schneider (Illustration)
6. Mai 2024

Nach der Sperre die Krise

Jährlich sperren Uni und ETH hunderte von Studierenden – in der ganzen Schweiz und oft gleich für mehrere Studiengänge. Trotz heftigen Folgen für die Betroffenen halten die Hochschulen am System fest.

Lisa Egger (Text) und Mara Schneider (Illustration)
8. Mai 2024

Sechs Jahre Grossbaustelle – doch was dann?

Im Herbst werden die Turnhallen an der Rämistrasse 80 abgerissen, sechs Jahre später soll das neue Forum UZH stehen. In der Planung gehen die Stimmen der Studierenden und die Veloabstellplätze unter.

Linn Stählin (Text und Fotos)
8. Mai 2024

Hier gibt es keine Diskriminierung

Kritische Stimmen werfen dem Sechseläuten vor, auf Tradition zu pochen und damit ausschliessend und rassistisch zu bleiben. Nun haben linke Bündnisse eine eigene Zunft aus den Angeln gehoben.

Leonie Traber (Text) und Mark Blum (Illustration)
8. Mai 2024

Rektor stellt sich der Kritik der Studierenden

Nachdem der VSUZH den Umgang der Uni mit dem Nahostkonflikt bemängelte, folgte nun eine Aussprache mit Rektor Michael Schaepman. Dabei ging es auch um den umstrittenen Auftritt von Friedrich Merz.

Giorgio Dridi (Text und Foto)
6. Mai 2024

Mehr sexuelle Belästigung an Uni

Wichtiges in Kürze

Kai Vogt
8. Mai 2024

Verschwörungsideologe ausgeladen

Wichtiges in Kürze

Lea Schubarth
8. Mai 2024

Critical Mass rollt wieder

Wichtiges in Kürze

Lea Schubarth
8. Mai 2024

Kultur

Gratis testen im Safer Space

Junge Zürcher*innen können sich kostenlos auf sexuell übertragbare Krankheiten testen lassen. Warum Reden manchmal die beste Prävention ist und wogegen auch Kondome nicht helfen.

Serafin Jacob (Text) und Una Rusca (Foto)
7. Mai 2024

Die Fabrik schreibt rote Zahlen

Erst die Zentralwäscherei, nun die Rote Fabrik: Unkommerzielle Kulturorte in Zürich kämpfen ums Überleben. Dran glauben müssen in einem ersten Schritt die «Fabrikzeitung» und ihre Redaktion.

Liv Robert (Text) und Yanice von Moos (Foto)
6. Mai 2024

«Dr Ungerschied isch dr Stutz»

Eine Stadt mit zweisprachiger Identität, reicher Kultur, doch auch mit grossen strukturellen Herausforderungen: Unsere Autorin hat sich über die Grenzen von Zürich bis ins ferne Biel gewagt.

Adriana Lienert-Saéz (Text) und Sumanie Gächter (Foto)
6. Mai 2024

Erfahrungen schreibend erschliessen

Vor rund einem Jahr erschien Mina Havas Debütroman «Für Seka» und feierte grossen Erfolg. In ihrem Schreiben verwischen die Grenzen zwischen Wissenschaftlichkeit und Fiktionalität.

Gena Astner (Interview) und Linn Stählin (Foto)
6. Mai 2024

Dialekt-Doku; Tanzkurs im Opernhaus; Nachtzug nach Amsterdam

Kulturelles in Kürze

Narisara Behrends (Text) und Marin Stojanovic (Illustration)
6. Mai 2024

Brauen für das gute Gewissen

In Wiedikon haben sich Studierende mit einer Braugenossenschaft verwirklicht. Unsere Autorin hat sie besucht und getestet, ob sich das «Gsöff» trinken lässt.

Anna Becker (Text) und Esteban Brogle (Foto)
6. Mai 2024

Feministische Studentinnen

Angebrachter Krach

Diese argentinischen Studentinnen kennen keine Angst vor Macker, Machos und Magister. Streitend bringen Pastora, Julia und Agustina den Feminismus an den Mann.

Anahí Frank (Text) und Zoë Nogier (Illustration)
8. Mai 2024

Keine Uni ohne Gerechtigkeit

Weil eine Studentin von einem Mitstudenten vergewaltigt wurde und die Uni in Mexiko-Stadt tatenlos blieb, haben sie Studis zwei Monate lang besetzt.

Anahí Frank, Gena Astner (Text) und Zoë Nogier (Illustration)
8. Mai 2024

Feminismus unter dem Radar

Im Iran ist das Werk von Simone de Beauvoir erlaubt, die Bücher von Audre Lorde jedoch verboten, weiss Niloofar Rasooli. Die Journalistin erklärt, inwiefern feministischer Aktivismus im Iran stattfindet.

Gena Astner (Text) und Zoë Nogier (Illustration)
8. Mai 2024

Das Gesetz ist der Gesellschaft voraus

Taiwan wurde letztes Jahr von der MeToo-Welle überrollt. Wie es bezüglich dem studentischen Engagement an den Unis aussieht, davon berichten taiwanesische Studierende und MeToo-Aktivist*innen.

Sumanie Gächter (Text) und Zoë Nogier (Illustration)
8. Mai 2024

Campus-Hexen gegen das Patriarchat

Trotz Repression gehen türkische Aktivist*innen auf die Strasse, um gegen geschlechtspsezifische Gewalt zu kämpfen. Im Kampüs Cadıları können sich Studierende auch universitätsübergreifend vernetzen.

Sumanie Gächter (Text) und Zoë Nogier (Illustration)
8. Mai 2024

Rubriken

Umrankt

Bildbox

Marco Galeazzi (Text und Foto)
11. Mai 2024

Zürcher Tradition

Karikatur — Hier zeichnet Noah Liechti für die ZS.

Noah Liechti
9. Mai 2024

Also früher war das anders!

In Zürich hält der saure Espresso Einzug – eine bedenkliche Entwicklung, findet unsere Autorin.

Lucie Reisinger (Text und Foto)
8. Mai 2024

Ich war noch niemals in ... der UB Völkerkundemuseum

Lea Schubarth (Text und Foto)
7. Mai 2024

Woanders ist auch scheisse

Kolumne

Giorgio Dridi (Text) und Marin Stojanovic (Illustration)
6. Mai 2024