Zürcher Studierendenzeitung

Liebesbekenntnis

Senf der Redaktion

Unterschätzt — Viele bevorzugen andere, die jünger sind und vom anderen Ende der Stadt kommen. Diejenige, die ich mag, ist schon älter, unauffällig klein, und treibt sich oft rum im Quartier, in dem ich wohne. Doch sie bleibt meist nicht lange hier, führt mich immer wieder raus, zeigt mir schöne Ecken der Stadt und nimmt dafür Umwege in Kauf. Ja, sie ist nicht die Schnellste, kommt manchmal zu spät, doch das hat Charme. Und dadurch ergeben sich immer wieder neue Bekanntschaften.

Tram Nummer 8, braucht nur ein Ticket