Zürcher Studierendenzeitung

Senf: Konsumwahn

Senf der Redaktion

Feiertag — Es ist wieder Weihnachtszeit, die Zeit des masslosen Konsums, der sinnlosen Geschenke, der nervigen Musik und der penetranten Beleuchtung. Besinnlich quetscht man sich in überfüllte Läden und belädt gierig den digitalen Warenkorb. Besonders freute ich mich über den Tag an dem, wie Jan Böhmermann sagt, die Menschen das Ereignis feiern, als Jesus zum ersten Mal ein Paket über das Meer schickte: Black Friday, den höchsten Feiertag im Spätkapitalismus.

Kommt nicht in Versuchung