Zürcher Studierendenzeitung

Senf: Schnittig

Senf der Redaktion

Genial — Die Investition war absolut unnötig, doch ich bereue sie keine Sekunde. Seit ich ihn das erste Mal in Aktion erlebt habe, bin ich hin und weg. Das Prinzip ist so simpel wie brilliant. Kein primitives Sägen, sondern nur sanftes Anziehen der Schraube und ein bedächtiges Drehen. Fast hatte ich ihn vergessen, doch anlässlich eines Flohmi-Fundes ist er mir wieder in den Sinn gekommen. Ich musste das Metallrohr meiner neuen Lampe kürzen, rannte in den Baumarkt – und bin jetzt stolzer Besitzer eines neuen Werkzeugs. Rohrabschneider – 29.95 Fr.