Zürcher Studierendenzeitung

Finanzielle Sicherheit

Stipendien — An seiner 176. Delegiertenversammlung hat der VSS ein Positionspapier zur Studienfinanzierung und zum Schweizer Stipendienwesen verabschiedet. «Nebst verschiedenen Massnahmen, die auf kantonaler Ebene getroffen werden müssen, braucht es eine schweizweite Harmonisierung des Stipendienwesens, um faire Ausgangsbedingungen für die Studierenden unterschiedlicher Kantone zu schaffen», fordert der Verband in der Medienmitteilung. Im Positionspapier wird unter anderem konkret gefordert, dass der Grundbedarf für Studierende schweizweit mit mindestens 2’325 Franken beziffert werden soll.