Zürcher Studierendenzeitung

Senf: Schlafoptimierung

Senf der Redaktion

Träum weiter — In einer Welt der Selbstoptimierung kommt auch der Schlaf nicht zu kurz. Man kann sich die Wissenschaft zunutze machen. Die geeignetste Schlaftemperatur liegt zwischen 16 und 19°C. Schon Mama sagte, dass weniger als sieben Stunden Schlaf nicht gesund seien und am besten meide man den Handybildschirm vor dem Zubettgehen. Doch ist der Schlaf nicht immer planbar. Wenn die Augenlider so schwer wie Blei werden, scheint die Bank im Vorlesungssaal plötzlich der bequemste Ort für einen Nap zu sein.

Schlafen – wann immer dir danach ist